Mein aktueller Reisebericht von Santorin mit 5 Insidertipps für deinen Urlaub.

Blick über Oia

Ein Traumurlaub in blau-weiß. Malerisches Santorin.

„Die Dinge des täglichen Lebens sollten von erlesener Schönheit sein“. Als Friedrich der Große dies sagte, muss er von Santorin gesprochen haben. Die wohl ungewöhnlichste aller Kykladeninseln fasziniert mit ihrem vulkanischen Erscheinungsbild und ist einer der meistfotografierten Orte der Welt.

Kein Wunder. Einfach nur wunderbar.

Spätestens wenn du zum ersten Mal die Terrasse deines Hotels in Oia betrittst und tief hinunter und weit hinaus bis in alle Ewigkeit der Ägäis blickst, willst du zum Maler werden. Oder eben zum Fotografen.
Wie von August Macke arrangiert kleben die kubistischen weißen Häuser und die blauen Kuppeln der zahllosen Kirchlein scheinbar schwerelos am Kraterrand der Caldera und zeichnen ein Bild, das dich nicht mehr loslässt. Egal welche der zahlreichen Bilderbuch-Terrassen zu deinem Lieblingsplatz wird, du sitzt da, trinkst einen der köstlichen Weine, deren Reben hier in der schwarzen Lavaerde prachtvoll gedeihen und siehst der Zeit dabei zu wie sie langsam vorüber zieht.
Na, wie klingt das? Mein neuer Lieblingsklang ist jedenfalls das Klackern der Eiswürfel in meinem Drink, den mir der ansonsten geräuschlose Kellner mit aller Zuvorkommenheit serviert ohne mich dabei zu unterbrechen wie ich in meiner splendid isolation versinke…

Blick über die Caldera von santorin

Meine 5 magischen Momente und Insider Tipps für deine Urlaubsplanung auf Santorin

 

Oia-abgrundtiefe Perspektiven

Lass dich einfach treiben. Durch die steilen Gässchen mit ihren Boutiquen und Cafés. Anstrengend? Verwirrend? Ja, aber bezaubernd. Und irgendwie kommst du immer an.  Zahlreiche durchgestylte Luxushotels haben sich hier in bester Lage versteckt. Der Weg dorthin führt oft über viele Treppen. Aber immer mit spektakulärem Ausblick. Hier scheint der Ausdruck des Urlaubs-Hideaways erfunden worden zu sein. Aber leg doch einfach eine Pause ein, z.B. bei einem Eiskaffee mit Blick auf den Krater während die Instagram Beauties mit wehenden Kleidchen an dir vorbei ziehen und ihren Fotoset vor deinem Horizont arrangieren. Herrlich! Und viel besser als in jedem Hochglanzmagazin. Oia erinnert mich ein bisschen an das Jet Set Sylt von einst. Nur mit einer Prise modern Boho Chic.

Mit dem Quad auf Erfahrungstour

Santorini lässt sich gut erfahren. Die Insel ist an einem Tag zu umrunden und bietet trotzdem reichlich Abwechslung. Der Verkehr ist überschaubar, am meisten Spaß bringt es ein Quad zu mieten und das Open Air Fahrfeeling zu genießen. Also: Badesachen einpacken und los geht das Vergnügen über die Serpentinen mit WOW Effekt Ausblicken. Lohnenswert ist ein Besuch der Weingüter, natürlich nicht ohne eine Probe der köstlichen Tropfen zu nehmen. Ein beliebtes Ausflugsziel ist auch die Südspitze Santorinis mit dem Leuchtturm. Ganz in der Nähe liegt die Hafenstadt Akrotiri mit ihren einmaligen Ausgrabungen der ältesten Siedlung der Insel. Hier im Süden, auf der Caldera abgewandten Seite, befinden sich auch die vom Lavagestein geformten farbenfrohen Strände eingerahmt von einer Vielzahl einladender Strandrestaurants.

Abstieg in Neptuns Reich

In Oia kann man das Meer nicht nur vom Kraterrand aus betrachten sondern auch ganz aus der Nähe. Der urige Fischerhafen Ammoudi mit seinen rustikalen Fischrestaurants am glasklaren Wasser des Hafenkais ist die beste Adresse für fangfrischen Fisch. Nebenbei betrachtet man kleine Yachten und Katamarane beim Anlegen, deren Passagiere mitunter auch von weit her kommen um hier einen köstlichen Sea Food Teller mit einem lokalen Wein zu genießen. Wer Ammoudi nicht von der Wasserseite aus besucht, kann vom Oia Kastell aus auch zu Fuß, über einen steilen Treppenweg dorthin gelangen. Allerdings, spätestens auf der Hälfte des Weges blitzt der Gedanke an den mühsamen Rückweg auf. Nur Mut! Es lohnt sich. Und für alle, deren Fitnesslevel sich nach dem Abendessen erschöpft hat, stehen da klammheimlich hinter der letzten Häuserzeile im Hafen Taxen für eine bequeme Rückfahrt zur Verfügung.

Segel setzen für den Sonnenuntergang

Wenn die Blutorangen-Sonne allmählich den Horizont küsst um anschließend darin zu versinken fühlt sich das auf Santorin an wie eine spektakuläre Inszenierung in einem Steven Spielberg Film. Mit Dir in der Hauptrolle. Denn spätestens jetzt ist Selfie Time. Das Tageslicht bricht von seinem sensationellen Blau in einen gefühlvollen Ockerton und zaubert den natürlichen Weichzeichnereffekt ins Gesicht. Dieses Schauspiel an Deck eines sanft schaukelnden Katamarans zu erleben ist ein großartiges Erlebnis. Das Angebot an Sundowner Segeltörns ist vielfältig und beliebt. Die Bootsfahrt beginnt am Nachmittag, macht einige Badestopps und gegen Abend wird ein rustikales Grill Büffet serviert. Sundowner und Romantik inklusive.

Psst…Silence please! Ein 5 Sterne Traum wird wahr

Raus aus dem Lockdown, rein in die Ruhe. Das Santo Maris Luxury Suites & Spa ist unser stylischer Rückzugsort, dessen Stille und Architektur so wohltuend ist wie eine Seelenmassage. Hier stehen dem Gast ausschließlich Suiten, nicht unter 40 qm zur Verfügung, jede mit eigener Terrasse und Whirlpool. Die Privatsphäre ist hier der eigentliche Luxus. Das Hotel klebt nicht, wie die meisten anderen, ebenfalls sehr guten Boutique- und Designhotels, an der Caldera, sondern ist 5 Gehminuten von ihr entfernt, bietet aber dennoch Meerblick. Ein großer Vorteil, denn hier ist man vor den neugierigen Blicken der Fotomotiv suchenden Besucher geschützt. Wem der eigene Jacuzzi dann irgendwann zu eng wird, dem stehen neben dem Infinity Pool mit seiner einladenden Bar noch 5 kleine Privatpools zur Verfügung, die versteckt zwischen den Wohnbereichen eine erfrischende Abkühlung bieten. Der Service ist hier dezent und leise, aber nicht minder aufmerksam. Ich wäre hier gern Dauergast.

 

Gut zu wissen:

Santorini ist eine Bilderbuch-Insel für Romantiker. Das haben auch die Instagram Influencer und YouTube Gurus längst erkannt und sie begegnen Dir allerorts, bewaffnet mit Kamera, Stativ und vor allem mit hübsch gestylten Models. Immer einfach hinterher… so sparst du dir die Suche nach den schönsten Foto Hot Spots.

Der Sonnenuntergang auf Santorini wird gefeiert. Allabendlich. Man trifft sich in den Bars und an allen möglichen Plätzen in Oia, denn dies ist der Ort an dem die Sonne im Meer versinkt. Das Erlebnis wird zum SonnenBad in der Menge, denn geteilte Freude ist doppelte Freude. Und wenn die Sonne dann Vollzug gemeldet hat, ertönt ein Applaus als wäre eine begnadete Opern Diva von der Bühne abgetreten.

Santorini ist für budgetorientierte Reisende nicht das beste Reiseziel. Egal ob in 1. Caldera Lage oder in den versteckten Gassen weit dahinter, die Restaurants und Bars der Insel sind sich einig: Santorinis Kulinarik sollte der Besucher sich leisten können. Wenn man sich im Vorfeld mit diesem Gedanken anfreundet, sind dem Genuss aber keine Grenzen gesetzt. Die griechische Küche wird hier in zahlreichen Gourmettempeln besonders fantasievoll umgesetzt. Meine Bestenliste in Oia: Oia Vineyart,   Sphinx , Ammoudi fish Tavern

Griechenland bereisen zu Covid 19 Zeiten: So unkompliziert und stressfrei bin ich seit langem nicht verreist. Griechenland, und insbesondere Santorin, hat schnell und konsequent Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen eingeführt, die jetzt das Reisen sicher machen. Nicht anders als in Deutschland trägt man die Gesichtsmaske beim Shoppen und in öffentlichen Räumen. Die Hotels und Restaurants sind auf umsichtige Einhaltung der Vorschriften bedacht. Im Grunde sehe ich nur Vorteile darin, denn ohne Gedränge am Büffet und mit dem Prinzip “wait zu to be seatet” lässt es sich doppelt so entspannt geniessen. Auch schon am Flughafen geht es viel ruhiger zu. Umfangreiche Schutzmaßnahmen am Boden und in der Luft sorgen für stressfreies Fliegen. Und zum ersten Mal durfte ich erleben wie gut ein dizipliniertes und rücksichtsvolles Boarding funktioniert. Ich würde mir wünschen, dass Einiges davon auch nach Corona Zeiten erhalten bleibt.

Herzlichst

Eure Anja Rossa

 

Anja Rossa

Anja ist unser "alter Hase", sowohl in der Reisewelt als auch auf dem Golfplatz, und Expertin für Golfreisen und Luxusurlaub. Man könnte ihr unterstellen sie hat ihr Hobby zum Beruf gemacht...oder ist ihr Beruf ihr Hobby? Wenn Anja nicht gerade mit dem Golfball um die Welt fliegt, ist sie zu erreichen unter